Weil uns 
 Musik verbindet
Mitglied werden

Aktuelles

Konzert „schottisch“ – Danke an die Gäste

PA 12.10.2017

Wir bedanken uns herzlich bei allen Gästen, die uns am 8. Oktober bei unserem Jahres­konzert in der TSV-Halle in Berg­hausen besucht haben.

Applaus ist be­kannt­lich das Brot des Musikers. – Wir konnten satt und zufrieden nach Hause gehen. Ein aus­führ­licher Bericht folgt. Hier aber schon einmal ein Foto unseres Konzert­abends mit den Spie­lerinnen und Spielern des 1. Akkor­deon­orches­ters.

Highlands in Berghausen

BNN 10.10.2017 (hier klicken)

–  Schot­tische Klänge beim Jahres­konzert  –

Was verbindet man mit Schottland? Etwa Geschichte und Land­schaften, Musik und Dudelsack. Klar ist, um ins nördliche Drittel von Groß­britan­nien zu kommen ist eine weite Reise – mehr als 1000 Kilometer – erforder­lich.

Fernweh nach Nord­west­europa zumindest zu mildern versuchte der Harmo­nika­ring Berg­hausen (HRB) beim Jahres­konzert, wie der Vor­sitzende Dieter Hattemer zu Beginn versprach. Dem kon­zer­tanten Stell­dich­ein des 64 Jahre alten Tradi­tions­vereins in der TSV-Halle gab man „Schot­tisch“ als Über­schrift. Musik als markante Seite des einstigen König­reichs aus drei Jahr­hun­derten – in ver­schie­denen Rhythmen und Stilen – bildete den roten Faden für das von Monika Hattemer moderierte Programm.

In fünf Forma­tionen wurde das Akkordeon gespielt, von den Acht- bis 77-Jährigen unter der Gesamt­lei­tung von Ralf Schwarzien, während Gerhard Girrbach das Oldie-Orches­ter leitete. Die Schottland-Tour startete mit „Nessies Abenteuer“ und dem Schüler­orches­ter. Zum Repertoire des Jugend­orches­ters gehörte „Don’t You (Forget About Me)“ mit dem die schot­tische Musik­gruppe „Simple Minds“ vor 32 Jahren als inter­nationalem Erfolg den Durchbruch schaffte.

Das Konzert nutzte das Quintett des Jugend-Ensembles mit „Diver­timen­to“ als General­probe für die Teilnahme bei einem inter­nationalen Wett­be­werb im No­vember in Prag und überzeugte.

Bei einem schot­tischen Melodien-Mix mit dem Oldie-Orches­ter sowie „Scotland The Brave“ und „Greens­leeves“ (Grünes Kleid) war nochmals von „Loch Ness“ die Rede. Selbst­ver­ständ­lich kam beim Konzert auch die Sackpfeife, die Paula Weuthen als klas­sischer Dudel­sack­bläser spielte und das erste Akkor­deon­orches­ter bei „Highland Cathedral“ begleitete, zum Einsatz.

188 Jahre ist es her, dass Felix Men­dels­sohn- Bartoldy die britische Insel besuchte und seine Eindrücke zur „Sinfonie Nummer 3 in a-Moll op. 56“, die „Schot­tische“ , ver­arbei­tete. Deren Ur­auf­füh­rung im Leipziger Gewandhaus datiert von 1842, und 175 Jahre später in einem Ar­range­ment des vierten Satzes von Ralf Schwarzien für Akkordeon in Berg­hausen.

Es blieb schot­tisch mit „Loch Lomond“, mit einem Ge­sangs­quar­tett zu „The Hearts Of Olden Glory“ und einem Gesangs­trio, das „Merida – Legend Of The Highlands“ begleitete sowie dem Finale „Auld Lang Syne“ mit dem deutschen Titel „Nehmt Abschied“ von Schottland, mit Dudelsack, Publi­kums­chor und viel Beifall.

Konzert „schottisch“

11.09.2017 (hier klicken)

„Schot­tisch“ lautet das Motto unseres Konzerts und eines können wir Ihnen jetzt schon ver­sprechen: Wir sparen nicht mit guter Musik und einigen Über­raschungen. Eine Über­raschung verraten wir schon einmal: Sie dürfen sich unter anderem auf hand­ge­machte Dudel­sack­musik freuen! Neben diesem Tradi­tions­instru­ment hat Schottland aber auch sonst noch Einiges zu bieten, was uns bestärkt hat, diesem kleinen, an­schau­lichen Fleckchen Erde ein Konzert zu widmen.

Inspiriert zu unserem Programm hat uns das Ungeheuer von Loch Ness genauso wie die schöne, schot­tische Volksmusik. Und da auch ein Stückchen Klassik an unserem Konzert nicht fehlen darf, freuen wir uns, Ihnen die „Schot­tische Sinfonie“ von Felix Men­dels­sohn-Bartholdy in einer Bearbei­tung für Akkor­deon­orches­ter präsen­tieren zu dürfen – Es gibt also jede Menge Gründe, uns am 8. Oktober in der TSV-Halle Berg­hausen um 18 Uhr zu besuchen.

Hier kann man das komplette Konzert­programm nachlesen. Eintritts­karten erhalten Sie im Vorver­kauf zu 7 EUR bei unseren Vorver­kaufs­stellen Spielwaren Luhmann (Söllingen) und LiteraDur (Berg­hausen) oder unter karten@harmo­nika­ring-berg­hausen.de. An der Abendkasse kosten sie 9 EUR.

Wir freuen uns auf Sie!

Proben­wochen­ende des 1. Orches­ters

PA 07.09.2017

Das Proben­wochen­ende des 1. Akkor­deon­orches­ters ist längst fester Bestand­teil der Jahres­planung des Harmo­nika­rings. Auch in diesem Jahr wird das Orches­ter „in Klausur gehen“ und sich zum Ende der Sommer­ferien am kommenden Wochenende treffen, um zwei Tage lang intensiv die Musik­stücke zu proben, die das Orches­ter seinen Gästen im Oktober beim Jahres­konzert präsen­tieren will. Die Aktiven freuen sich auf diese zwei Tage, denn während der Woche bleibt häufig nicht allzu viel Zeit, sich unein­ge­schränkt seinem Hobby zu widmen.

Hoch­moti­viert – und vielleicht ein wenig übereifrig (?!) – haben wir schon vor den Ferien die Uhrzeiten festgelegt, zu denen wir uns samstags und sonntags treffen wollen. An dieser Stelle sei nochmals erwähnt, dass wir samstags um 9:00 Uhr beginnen und uns sonntags um 9:30 Uhr treffen. Wie gesagt: Das war vielleicht etwas über­moti­viert aber wir sorgen für aus­rei­chend starken Kaffee und frische Luft und bringen damit sicher auch unsere Lang­schläfer und Morgen­muffel auf Trab.

Schon jetzt sagen wir vielen Dank dem Musik­verein Söllingen dafür, dass wir an den beiden Tagen den Probenraum des Musik­vereins nutzen dürfen. Die erste Probe des Oldie-Orches­ters findet übrigens tags darauf, am 11. September zur gewohnten Zeit in der Kultur­halle statt. Unsere Schüler und Jugend­lichen treffen sich am 13. September zu den ersten Proben nach den Ferien.