Am Vatertag, Donnerstag, den 30. Mai 2019, war es wieder soweit: Die Aktiven des 1. Akkordeonorchesters machten sich auf nach Innsbruck um am 13. world music festival für Akkordeon in Innsbruck teilzunehmen. Eine kleine aber feine Gruppe innerhalb des 1. Orchesters – genauer das Jugendensemble des HRB – war natürlich ebenfalls mit von der Partie und nahm neben dem Orchesterwettbewerb als Ensemble zusätzlich in der Kategorie „Akkordeon-Ensemble ohne Dirigent Jugend Oberstufe“ teil.

Am Abend zuvor unterhielt der HRB noch die Gäste des diesjährigen Steinwiesenfestes in der Kulturhalle und ersetzte die letzte Probe vor dem Wettbeweb durch einen Auftritt beim Musikverein Freundschaft Berghausen. Um 8.00 Uhr tags darauf trafen sich alle Orchesterspieler begleitet von einer Gruppe von Schlachtenbummlern an der Kulturhalle. Schnell wurden die Instrumente im Bus verstaut.

Nach einer vergnüglichen Fahrt kamen wir am Himmelfahrtstag gegen 18.00 Uhr an unserem Gasthof nahe Innsbruck an. Jetzt hieß es schnell ausladen, ein wenig frisch machen und los zum Abendessen. Schließlich waren für 21.00 Uhr die letzten Proben für unsere Auftritte am Freitag angesetzt. Hierzu funktionierten wir den Frühstücksraum kurzerhand in ein Probenlokal um und brachten unsere Pauken und andere Instrumente in Stellung. Unser Dirigent war mit der Leistung des 1. Orchesters und des Ensembles zufrieden und so konnten wir bald zum gemütlichen Teil des Abends übergehen.

Am nächsten Morgen war frühes Aufstehen angesagt, denn der Auftritt des 1. Orchesters war bereits für 9.30 Uhr vorgesehen. Es ist immer wieder ein besonderes Vergnügen und eine besondere Ehre im Saal Tirol des Kongresszentrums Innsbruck für das Publikum zu musizieren. Viele Menschen waren an diesem frühen Morgen gekommen, um uns zuzuhören. Wir genossen unseren Auftritt und machten uns danach auf den Weg zur Messe Innsbruck, wo unser Jugendensemble nur zwei Stunden nach unserem ersten Auftritt antrat.

Der Rest des Tages gehörte der Musik: Wir hörten anderen Orchestern und Spielgruppen zu und freuten uns über die vielen sehr guten Darbietungen. Der Abend gehörte dem geselligen Beisammensein und der Vorfreude auf die kommenden beiden Tage.

Hier möchten wir das Ergebnis unserer Auftritt vorwegnehmen: Das Ensemble erzielte mit der Wertung „Hervorragend“ den 1. Platz in seiner Kategorie, das 1. Akkordeonorchester verpasste knapp die höchste Wertung und erzielte unter den fast 90 teilnehmenden Orchestern Platz 16.

Im Bild: Alle Teilnehmer unserer lustigen Reise.