2023 
 Archiv

Zurück zu 2022
Zur Übersicht

VIELFALTIG – Akkordeonmusik in ihrer ganzen Vielfalt; Herzliche Einladung

Pfinztal aktuell 20.11.2023 (hier klicken)

Am 9. Dezember 2023 um 18 Uhr erwartet Besucher des Konzerts „VIELFALTIG“ hochkarätige Akkordeonmusik in unterschiedlichen Besetzungen. Sandra Giepmann, sowohl solistisch als auch im Duo mit Julian Quinting, das Ensemble des Harmonikaring Berghausen, sowie das international ausgezeichnete Ensemble “Con Sprituoso” werden ein „vielfaltiges“ Programm, bestehend aus verschiedensten Musikrichtungen auf dem Akkordeon präsentieren. Die Werke reichen an diesem Abend von Vivaldis schaurigem „Winter“ über Gustav Holsts fröhlichem „Jupiter“ bis zu unterhaltsamen Variationen über „Whiskey in the Jar“. Das dürfen Sie auf keinen Fall verpassen!! Der Eintritt zum Konzert ist frei!

Für alle Aktiven und Mitglieder: Adventsfeier am 2. Dezember

Pfinztal aktuell 19.11.2023
Wenn aus der Küche der Duft von Zimt und Nelken kommt, wenn Weihnachtsmänner Hochsaison haben und Kerzen und Lichterketten Straßen und Häuser beleuchten, dann findet auch beim HRB die Adventsfeier statt. Auch dieses Jahr treffen sich Kinder und Eltern, Großeltern und Geschwister, erwachsene Aktive des HRB sowie alle Ehrenmitglieder und deren Angehörige um 17.00 Uhr in der Kulturhalle, um gemeinsam den Advent einzuläuten. Auch die Schulkinder aus der Kooperation Schule und Verein sind mit ihren Familien herzlich willkommen. Wer’s noch nicht weiß oder aus der Vergangenheit kennt: Jeder, der ein Lied auf seinem Instrument spielt, ein Gedicht aufsagt oder ein Lied singt, darf das zur Freude aller Gäste gerne tun – und danach natürlich in den großen Sack der Überraschungen greifen, den der Nikolaus mitbringt. Ein Highlight unserer Adventsfeier ist auch immer unsere Tombola, bei der es tolle Sachpreise zu gewinnen gibt. Edel und Klaus stehen wieder am Grill und haben sich neben den traditionellen Grillwürsten eine besondere Leckerei für Vegetarier ausgedacht. Glühwein und Kinderpunsch dürfen nicht fehlen. Am Ende dürfen sich alle, die da sind, noch über weihnachtliche Musik unseres Weihnachtsensembles freuen. Wer selbst etwas zu unserer Tombola beisteuern will, kann Sachspenden am nächsten Mittwoch während der Probenzeiten oder am 2. Dezember zwischen 9.30 Uhr und 10.00 Uhr in der Kulturhalle abgeben. Schon jetzt vielen Dank dafür. Wir freuen uns auf ein gemütliches Beisammensein im Kreise der HRB-Familie am 2. Dezember.

HRB-Jugend on Tour. Am vergangenen Sonntag traf sich unsere Vereinsjugend zum Besuch des Musikautoamten-Museums in Bruchsal. Dazu demnächst mehr.

HRB in Bielefeld. Am 11.11. folgte das 1. Akkordeonorchester des HRB einer Einladung der Akkordeonfreunde Bielefeld. Über das Konzert, das wir mit unseren Bielefelder Akkordeonfreunden am Abend des 11.11. gemeinsam gestalteten, berichten wir demnächst ausführlich. Die versprochene Berichterstattung kommt!

Großer Erfolg bei den Internationalen Akkordeontagen in Prag (26. bis 29.10.)

Pfinztal aktuell 05.11.2023

Wir sind zurück! Die Internationalen Akkordeontage in Prag waren Vereinsausflug und Wettbewerb zugleich – und ein toller Erfolg. Mit Fans und Schlachtenbummlern machten wir uns am 26.10. auf nach Prag. Am Abend des 26. durften wir das Eröffnungskonzert der internationalen Akkordeontage musikalisch mitgestalten. Wir freuten uns sehr über den tollen Applaus für unseren Vortrag. Nach einem „Absacker“ in der Hotelbar gönnten wir uns freitags eine musikalische Auszeit: In gekonnter und unterhaltsamer Weise führte uns Rudi durch Prag und zeigte uns die schönsten Orte dieser beeindruckenden Stadt. Am Samstag wurde es dann ernst: Gleich drei Mal starteten Aktive des HRB in den Wettbewerben: Unsere Konzertmeisterin Sandra Giepmann als Solistin, unser Akkordeon-Ensemble in der Kategorie Akkordeon- und Harmonikaspielgruppen und alle zusammen als 1. Akkordeonorchester des HRB (1. AO) in der Kategorie Orchester. In allen Kategorien waren wir überaus erfolgreich und erspielten jeweils höchste Wertungen (sog. Golden Zone). Im Ergebnis musste man dafür mindestens 21 von 25 möglichen Punkten erspielen. Das 1. AO durfte sich zum Schluss über eine besondere Auszeichnung freuen: Mit den meisten vergebenen Punkten konnten wir neben unserem ersten Platz bei den Akkordeonorchestern (Erwachsene) auch einen großen Glaspokal mit nach Hause nehmen. Der bekommt natürlich einen Ehrenplatz!

Vereine gestalten ihre Halle um

BNN 07.10.2023 (hier klicken)

Jahreskonzert des Harmonikarings Berghausen eröffnet am Samstag den neuen Saal Wie es geht, eine nüchterne Vereinshalle in einen Konzertsaal zu verwandeln, zeigt sich gerade in der Kulturhalle in Berghausen. Im kleinen Saal der Halle proben derzeit die Musiker des Harmonikarings 1953 Berghausen für ihr großes Jahreskonzert, das am Sonntag, 8. Oktober, um 18 Uhr beginnt, während im 600 Quadratmeter großen Festsaal die augenscheinliche Verwandlung hin zum Konzertsaal fast fertig ist.

Die Traversen genannten modularen Fachwerkträger aus der Veranstaltungstechnik sind bereits befestigt. Sie bieten die Möglichkeit, zusätzliche Licht- und Tontechnik zu befestigen. 144 Meter schallschluckende, schwer entflammbare, schwarze, blickdichte Bühnenvorhänge aus Molton, mit denen die Hallenwände neu eingekleidet wurden, hängen schon an den Traversen. Dies sorgt nicht nur für optische Eleganz für die rund 40 Jahre alte Kulturhalle, sondern auch für eine erhebliche Verbesserung der Raumakustik: „Die Interferenz der Schallwellen wird durch die schallschluckende Verkleidung reduziert“, erklärt der musikalische Leiter des Vereins, Ralf Schwarzien. „Das Hörerlebnis zu verfeinern, war ein lang ersehnter Wunsch unseres Vorsitzenden Dieter Hattemer“, sagt Kassier Gerhard Girrbach.

Vor zwei Jahren habe man im Rahmen der Kulturförderung des Landes nach Corona das Konzept des „mobilen Konzerthauses mit einem Saal im Saal“ vorgestellt und eine Förderung in Höhe von 33.000 Euro bewilligt bekommen. Hiervon übernahm das Land 80 Prozent der Gelder, die restlichen 20 wurden von der Interessengemeinschaft Kulturhalle getragen: den Eigentümern und Erbauern des Gebäudes, zu der außer dem Harmonikaring noch die Sängervereinigung Berghausen, der Musikverein Freundschaft Berghausen 1902 und der Obst- und Gartenbauverein Berghausen gehören. Die Förderung floss in die Bühnenbeleuchtung und portable Bühnenelemente, die bereits beim Open-Air-Event des Vereins am 1. Mai zum Einsatz kamen.

Hinzu kamen „viele Stunden von freiwilligen Helfern, die dazu beigetragen haben, das Konzept der Konzertlocation umzusetzen, etwa bei der Montage der Traversen oder der Aufhängung der Vorhänge“, erklärt die stellvertretende Vorsitzende Edel Berggötz. „Wichtig war im Zuge der Förderung, dass das Festinventar mobil ist“, erklärt Berggötz. Auch die Vorhänge werden also über den Winter wieder abgehängt und in einer großen Kiste bis zur nächsten Verwendung im kommenden Jahr eingemottet. (Susanne Dürr)

Ab in den Süden – Herzliche Einladung zu unserem Konzert

Pfinztal aktuell 21.09.2023 (hier klicken)

Kommen Sie mit auf unsere Reise in den Süden! Und das nahezu klimaneutral! Sie müssen dafür nicht in einen Flieger steigen und nicht an Bord eine Kreuzfahrtschiffes gehen. Kommen Sie am 8. Oktober einfach zu uns in die Kulturhalle. – Es gibt jede Menge zu sehen und zu hören! Da wäre zunächst einmal unsere Musik: Wir – die Aktiven des HRB freuen uns darauf, Sie zu unterhalten. Unsere Jüngsten gehen mit auf große Fahrt; unsere Oldies haben zwei Polkas und ein unterhaltsames Medley im Reisegepäck, unser Ensemble leistet sich einige Eskapaden auf unserer Reise – das dürfen Sie nicht verpassen – und das 1. Akkordeonorchester des HRB begleitet Sie musikalisch bis ans Ziel – Unterwegs nehmen wir ein paar musikalische Weggefährten mit: Wolfgang Russ zum Beispiel, Johann Strauß aber auch Harry Belafonte mit seinen größten Hits. Ein wenig Platz haben wir noch im Handgepäck. Den nutzen wir für einen Augen- und Ohrenschmaus grandioser Architektenkunst aus Spanien. Darauf dürfen Sie besonders gespannt sein. Wie gesagt: Es geht in den Süden.

Hier ist das Programm als Übersicht. Und noch etwas haben wir Ihnen zu bieten: Wir zaubern Konzertatmosphäre in die Kulturhalle. Sie werden staunen! Deshalb: Nehmen Sie sich für den 8. Oktober auf keinen Fall etwas anderes vor. Wir haben Ihre Plätze schon für Sie reserviert. Bis bald!

Young talents

Pfinztal aktuell 30.07.2023

Young talents – Junge Talente. So kann man die Kinder und Jugendlichen des HRB, die am Schülervorspiel am 26. Juli im Nebenraum der Kulturhalle teilgenommen haben, auf jeden Fall bezeichnen. Und: Alle, die da waren, Aktive wie Zuhörer, hatten sichtlich Spaß. Natürlich war auch eine Portion Lampenfieber mit dabei, als Akkordeonisten, Klavier- oder Keyboarder, Gitarristen und Bassisten und nicht zuletzt unsere Cajun-Band Ihr Können zum Besten gaben, aber alle waren neben ein wenig Nervosität auch richtig gut gelaunt. Das Publikum belohnte das Können der Kids mit viel Applaus und „Zugabe-Rufen“. Vanessa Girrbach sowie die Ausbilder setzten durch ihre Ansagen alle Akteure perfekt in Szene. Wer dabei war, konnte eine Welturaufführung miterleben: Der Song „Kai der Hai“ hatte Premiere und stammte aus der Feder von Maxi und Nils. Die beiden hatten schon vor ihrem Auftritt mächtig viel Spaß, so dass sich wegen der Lach-Attacken der beiden vor dem Auftritt die nachfolgenden Programmpunkte um fünf bis zehn Minuten verzögerten ;-)) Falls es Ihrem Kind über die Ferien zuhause langweilig wird und sie gemeinsam nach Alternativen zur Langeweile suchen: Melden Sie sich einfach bei unseren Ausbildern und geben Sie Ihrem Kind die Chance, selbst Musik zu machen. Es lohnt sich! Infos gibt’s auf unserer Homepage unter www.harmonikaring-berghausen.de, dort unter dem Menüpunkt „Unterricht“.

Ach ja und: damit es allen beim nächsten Mal wieder genau so viel Spaß macht, spricht nichts dagegen, wenn die Kids auch in den Ferien ihr Instrument einmal in die Hand nehmen…

Am vergangenen Samstag besuchten wir außerdem die Bundesgartenschau in Mannheim. Davon demnächst mehr.

Nach dem Event ist vor dem Event. Unsere Vereinsjugend im Reptilium Landau

Pfinztal aktuell 09.07.2023

Wir hatten es an dieser Stelle bereits angekündigt: aus den letzten Wochen unseres Vereinsjahres gibt es jede Menge zu berichten. Nach unserer Veröffentlichung zur Ehrung verdienter Mitglieder, soll nun wieder Platz für unsere Jugendarbeit sein: Unsere Jugend schreckt vor nichts zurück! Chamäleons, Krokodile, Schlangen, Echsen, Piranhas, Waschbären und vieles mehr bestaunte unsere HRB-Jugend beim Besuch im Reptilium Landau. Gänsehaut-Feeling gab es als jeder, der wollte, die Vogelspinne Rosi auf die Hand bekam, eine Schlange oder eine Schildkröte streicheln durfte oder einer Bart-Agame über den Rücken streichen konnte. Bei einer eigens gebuchten Führung wurden nicht nur die einzelnen Tiere erklärt, sondern auch die Lebensgeschichte einiger Tiere vorgestellt. So wurde von Berta der großen Alligatorlady erzählt, die zuvor in einem privaten Keller lebte, oder von anderen gefundenen oder beschlagnahmten Tieren, die vielleicht auf einem Parkplatz oder durch Zollbeamte gefunden oder aus einer alles anderen als artgerechten Haltung in einer Badewanne gerettet wurden. Die Neugier der Kinder war ungebrochen und die Zeit verging wie im Flug. Besonderen Spaß hatten alle auf dem aufblasbaren Kletterturm bei einer Pause im Freien. Fazit: Die Teilnehmer fanden ihn toll, unseren Ausflug nach Landau mit außergewöhnlichen Reptilien aus der ganzen Welt.

Sommerevent 2023. Wie zu Beginn des Artikels erwähnt: Nach dem Event ist vor dem Event. Derzeit laufen die Vorbereitungen für unser vereinsinternes Sommerevent 2023. – Und das ist nicht nur etwas für unsere Vereinsjugend.

Ein Dankeschön an verdiente Mitglieder – Unsere Ehrungen 2023

Pfinztal aktuell 25.06.2023

Wir hatten es angekündigt: Das vergangene Wochenende stand im Zeichen des Vereins. Darüber gibt es viel zu erzählen – einiges können Sie heute und in den nächsten zwei Wochen hier lesen. Beginnen wollen wir mit dem, was einen Verein ausmacht: dem Dank an jede Menge verdiente Mitglieder für ihre langjährige Unterstützung. Es war schon fast so etwas wie ein Ehrungsmaraton. Coronabedingt fanden unsere letzten Ehrungen im Jahr 2019 statt. Die Liste unserer aktuellen Ehrungen war lang: Bei 70 Mitgliedern durften wir uns für ihre Treue zum HRB bedanken. 21 weitere Aktive erhielten eine Auszeichnung und Ehrung des Deutschen Harmonikaverbands (DHV) nach den dortigen Statuten. Der HRB feiert in diesem Jahr seinen 70.sten Geburtstag. Wir freuen uns sehr, dass wir unser Gründungsmitglied Hans-Dieter Becker zum 70-jährigen Jubiläum und genau so langer Mitgliedschaft beim HRB ehren durften. Für 60-jährige Mitgliedschaft beim HRB wurden durch eine Vereinsnadel geehrt: Wolfgang Ander, Annerose Bender, Irmgard Geiser, Werner Ringwald, Iris Schwarz, Wolfgang Stöß und Rolf Waldi. (Forts. folgt)

Ein Wochenende ganz im Zeichen des Vereins

Pfinztal aktuell 18.06.2023 (hier klicken)

Vor uns steht ein Wochenende ganz im Zeichen des Vereins. Am Samstag, 24. Juni, freuen wir uns auf zwei Auftritte beim Landesmusikfestival. Das größte Festival der Amateurmusik im Land feiert 25. Geburtstag und findet in diesem Jahr in Bruchsal statt. Da darf der HRB nicht fehlen. Um 12:00 Uhr spielt dort das 1. Orchester, ab 13.30 Uhr werden die Gäste von unseren Oldies unterhalten. Links zu weiteren Informationen gibt es unter www.bruchsal.de. Wenn alle Spielerinnen und Spieler am Samstag wieder gut gelaunt in der Kulturhalle ankommen, wartet ein wenig Arbeit auf uns: Für den nächsten Tag gilt es, einige Leckereien in der Küche vorzubereiten. Andere sind gefordert, beim Aufbau für unsere Matinée und für den Ehrennachmittag am 25. Juni zu helfen. Der Grund dafür: Am Sonntag, 25. Juni, findet unsere diesjährige Matinée statt. Ob als Open-air-Veranstaltung oder in der Kulturhalle werden wir in Abhängigkeit vom Wetter entscheiden. Um 11:30 Uhr geht unser kleines Konzert zur Mittagszeit am Sonntag los. Wir laden alle Mitglieder und Freunde des HRB und der Akkordeonmusik herzlich ein. Rund 90 Minuten später – im Anschluss an unsere Matinée – dürfen sich unsere Mitglieder, bei denen wir uns nach unseren Vereinsstatuten durch eine Ehrung für ihr Wirken und ihre Unterstützung bedanken wollen, besonders freuen: Nach dem musikalischen Beginn setzen wir den Tag durch eine gemeinsame Feierstunde fort. Die Einladungen zu unserem Ehrungstag am 25. Juni wurden bereits versandt. Wer sich noch nicht angemeldet hat, kann das noch schnell nachholen.

Im Rahmen der Ehrungen gibt es leckere Snacks und Getränke, damit sich alle rundum wohl bei uns fühlen. Wie gesagt: ein Wochenende im Zeichen des Vereins auf das wir uns sehr freuen!

OPEN AIR Einladung zu unserer Matinée am 25. Juni

Pfinztal aktuell 11.06.2023

Einfach gute Musik  – so lautet das Motto unserer diesjährigen Matinée, die am 25. Juni um 11.30 Uhr bei der Kulturhalle in Berghausten stattfindet. Wir laden auch dieses Jahr alle herzlich zu unserer Stunde der Musik am Sonntagvormittag ein. Im Jahr 2020 – damals den Beschränkungen der  Pandemie geschuldet  – haben wir die Idee für unsere kleinen open-air-Konzerte aus der Taufe gehoben. Mittlerweile haben alle – Musiker/innen wir Publikum – so viel Freude an den Konzerten, dass wir unsere Serie auch in diesem Jahr gerne fortsetzen.

Eine Stunde bunte Musik – mal schwungvoll oder funky, mal melancholisch, mal aus der Feder großer Komponisten und Songwriter, mal als spannender Geheimtipp – immer abwechslungsreich, immer ein wenig besonders und immer gut!

Darauf dürft Ihr Euch auch dieses Jahr freuen – versprochen!

Bei Regen verlegen wir unser kleines Konzert kurzerhand in die Halle. Ihr dürft also bei jedem Wetter bei uns vorbeischauen.

Wir freuen uns auf Euch!

HRB-Vereinsjugend besucht Waldseilpark Karlsruhe

21.05.2023

Viel Spaß hatte am Samstag, den 13.05.2023 unsere Vereinsjugend im Waldseilpark Karlsruhe auf dem Turmberg. Insgesamt 23 Kinder und Erwachsene kletterten nach einer ca. 30 minütigen Einweisung durch die Bäume.
Mit Helm und Sicherungsgurt ging es unter den kritischen Augen der Aufseher steile Leitern hinauf und über Stege und Seile von Plattform zu Plattform. Am beliebtesten waren die Seilrutschen. Egal, ob zwischen den Bäumen oder vom Baum zurück zur Erde, ihren Spaß hatten hier alle Teilnehmer.
Nach einem dreistündigen Klettererlebnis kehrten alle wieder wohlbehalten auf den Waldboden zurück. Und eines ist sicher! Wir kommen wieder!

Radler- und Wandertreff am 1. Mai

20.04.2023

Ist sie schon da? – Eure Lust auf eine Bratwurst oder ein Steak vom Grill, ein kühles Bier vom Fass und das Treffen mit Freunden? Wunderbar, denn wir stehen in den Startlöchern für unseren diesjährigen Radler- und Wandertreff und können Euch all das bieten. Am 1. Mai eröffnen wir traditionell die Biergartensaison rund um die Kulturhalle Berghausen und freuen uns auf Euren Besuch.

Am Radweg zwischen Berghausen und Grötzingen ist eine Rast bei uns quasi Pflicht. Die Durststrecke danach und davor ist lang… Natürlich haben wir auch in diesem Jahr wieder Maibock und unsere legendären Rindswürste mit selbst gemachter Curry-Sauce im Angebot. Wer uns kennt weiß, dass wir für Überraschungen immer gut sind. Freut Euch deshalb schon jetzt auf ein reichhaltiges Kuchenbuffet und ein abwechslungsreiches Musikprogramm. Wir sind übrigens bei jedem Wetter für Euch da. Also bis bald am 1. Mai.

Turnusmäßige Hauptversammlung am 10. März 2023

12.03.2023

Alle zwei Jahre sind die Mitglieder des HRB aufgerufen, im Rahmen der Hauptversammlung die Verantwortlichen und rechtlichen Vertreter des Vereins zu wählen und die Vereinsgeschicke mit zu gestalten. So auch in diesem Jahr.
Am Freitag, 10. März, fand die diesjährige Hauptversammlung des HRB statt. Umrahmt von musikalischen Beiträgen des 1. Akkordeonorchesters führte der 1. Vorsitzende, Dieter Hattemer, durch die Versammlung. Die zahlreich erschienenen Mitglieder zeigten sich sehr interessiert und zollten den Vereinsverantwortlichen viel Lob und Anerkennung für ihre Arbeit.
Die letzten beiden Vereinsjahre waren geprägt von großen Projekten, wie etwa der Mithilfe bei den Sanierungsarbeiten an der Kulturhalle oder dem vom Land Baden-Württemberg geförderten Projekt „Halle in Halle“. Musikalisch fanden in den letzten beiden Jahren so viele auswärtige Konzerte des HRB statt, wie schon lange nicht mehr. Die Aussichten auf das Jahr 2023 setzen diesen Trend fort. Im Bereich der Jugendarbeit konnten der 1. Vorsitzende und Christoph Gäßler als Vertreter des Jugendleiterteams über eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Gemeindekindergarten berichten. Daneben wurde ein neues Bandprojekt für jugendliche Musikerinnen und Musiker gestartet.
Im Rahmen eines harmonischen Verlaufs der Hauptversammlung wurde der Vorstand im Amt bestätigt: Dieter Hattemer als 1. Vorsitzender, Edeltraud Berggötz als 2. Vorsitzende, Gerhard Girrbach als Kassier und Stefan Schneider als Schriftführer werden auch die kommenden zwei Jahre die Vereinsgeschicke lenken. Als Beisitzer sind Oswin Pauly und Theresa Schmitt ausgeschieden. Ihnen dankte der 1. Vorsitzende herzlich für ihre Arbeit. Neben den im Amt bestätigten Beisitzern Jutta Becker, Brigitte Gäßler, Birgit Günther, Monika Hattemer und Peter Lukas wurde Laura Friedel als neue Beisitzerin in die Verwaltung gewählt. Daneben werden Ina Herzig und Stefan Schneider als Jugendwarte die Verwaltungsarbeit unterstützen.
In der Jugendversammlung am 8. März wurde Vanessa Girrbach zur Jugendleiterin gewählt. Vertreterin ist Sarah Faulhaber. Der Jugendausschuss besteht künftig aus Christoph Gäßler, Adrian Haas, Julian Herzig, Vincent Oertel und Lenny Mezö.

Einladung zur Hauptversammlung am 10. März 2023

Pfinztal aktuell 23.02.2023

Am Freitag, 10. März 2023, findet die turnusmäßige Hauptversammlung des Harmonikarings 1953 Berghausen e.V. statt. Wir laden alle Mitglieder hierzu herzlich ein. Die Versammlung beginnt um 18.00 Uhr und findet im Nebenraum der Kulturhalle (Saal Hummelberg) statt.

Vorläufige Tagesordnung:
1. Eröffnung der Versammlung und Begrüßung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Ehrung der verstorbenen Mitglieder
5. Berichte und Aussprachen
6. Bericht der Kassenrevisoren und Aussprache
7. Entlastung des Kassiers
8. Entlastung der Gesamtverwaltung
9. Bildung des Wahlausschusses
10. Neuwahl der Vereinsverwaltung
11. Neuwahl eines Kassenprüfers
12. Verschiedenes

Weitere Anträge an die Hauptversammlung sind gemäß der Vereinssatzung spätestens eine Woche vor ihrer Durchführung an die Vereinsverwaltung zu richten. Die Hauptversammlung gibt allen Mitgliedern die Möglichkeit, die Geschicke des Vereins aktiv mitzugestalten. Spannend ist auch immer der Bericht unseres 1. Vorsitzenden über die vergangenen Vereinsaktivitäten und den Ausblick auf das, was kommt.
Gibt es sie noch? – Menschen, die sich gerne einbringen und als Verwaltungsmitglied bei uns mitmachen wollen? Dann freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme vor Ort mittwochs in der Probe oder telefonisch, alternativ per E-Mail bei einem unserer Verwaltungsmitglieder. TRAUT EUCH! Wir können aus sicherer Quelle sagen: Aktiv ehrenamtlich tätig zu sein tut überhaupt nicht weh! Wir freuen uns über eine tatkräftige Verstärkung.

Liederabend in der Kulturhalle

BNN 17.02.2023

Ein buntes Programm aus Liedern und Gedichten bietet der Harmonikaring Berghausen an diesem Samstag in der Kulturhalle. Die Pfinztaler Autorin Simone Schreiber und Jürgen Ferber, mehrfach prämierter Liedermacher aus Schwetzingen, unterhalten ab 19.30 Uhr mit ihrem Programm „SchönSchreiberei – SchönFerberei – Lieder und Gedichte zum Fühlen und Lachen“.

In der Pause steckt Klangkraf

BNN 31.01.2023

Akkordeon-Workshop mit dem Komponisten Ralf Schwarzien gibt Einblicke in Dynamik und Artikulationsgestaltung

Zwei Jahrhunderte später hat dieses Zitat des Dirigenten und Komponisten Gustav Mahler nichts von seiner Gültigkeit verloren: „Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.“ Zielt dabei die Metapher auf den besonderen Zauber des Musizierens, der in dem Momententsteht, wenn sich Druckerschwärze in Klangverwandelt, so widmete sich ein zweitägiger Workshop des Deutschen Harmonika Verbands in Pfinztal einemdiesbezüglich abgeänderten Ansatz, der lautet: „Was nicht in den Noten steht.“

50 Akkordeonspieler von Köln bis Weil am Rhein gehen in der Kulturhalle in Berghausen dieser musikalischen Suche nach. Und ja, sie wollen ihn einfach mal kennenlernen, mit ihm zusammen musizieren, sehen, wie er arbeitet, erklärt Silke Storz aus Heilbronn zur Wunschbegegnung mit Dozent Ralf Schwarzien, der als Komponist und Arrangeur von Werken für Akkordeonorchester in der Szene bekannt ist.

Die stilistischen Besonderheiten oder Eigenarten des Barock oder der Spätromantik erklingen zu lassen, ist für die Musikerkollegin Anja Baumgärtner eine besondere Erfahrung, da diese Stücke vor der Zeit des Tasteninstruments komponiert wurden.

Gerhard Girrbach, Bezirksvorsitzender vom Deutschen Harmonikaverband Bezirk Karlsruhe und Kassierer des Harmonikarings Berghausen, der die Bewirtung der musikalischen Gäste übernommen hat, freut sich über die hohe Teilnehmerzahl beim sechsten Workshop unter der Leitung von Schwarzien, dem vereinseigenen Ausbilder und Dirigenten aus Knittlingen.

Die 16-jährige Sarah Faulhaber ist die jüngste Teilnehmerin am Workshop und nutzt die Gunst der Stunde, um zusammen mit ihrem Papa einmal in so einer großen Besetzung zu spielen. Die Keyboarderin wird bald zum ersten Orchester des Vereins gehören.

Beim Glissando im schnellen C-Dur, dem „grenzwertigen Spiel zwischen Nagellack und Tastatur“ ruhig Tempo zu machen, auch wenn Fehler passieren, rät Schwarzien, als der Sportpalastwalzer angestimmt wird. „Was gut oder schief klingt, hängt nicht zuletzt vom Bekanntheitsgrad des Stücks ab“, so der Leiter des Niedersächsischen Landesauswahlorchesters. „Schleicht sich bei einembekannten Stück ein Fehler ein, verbessert das innere Ohr diesen, während hingegen unbekannte Stücke nicht zurechtgespielt werden können.“

Mit Witz, Know-how und großer Spielfreude zeigt der Dirigent anhand eines musikalisch breitgefächerten Repertoires, welche Klangkraft in der Pause hörbar wird, welche Besonderheiten in der Notation als „Näherungsschrift“ stecken, wie Tempo, Dynamik und Artikulationsgestaltung aufeinander abgestimmt das hörbar machen können, was nicht in den Noten steht. Und zur Musik macht, die berührt. (Susanne Dürr)

Zurück zu 2022
Zur Übersicht