2021 
 Archiv

Zurück zu 2020
Zur Übersicht

Die neuen Landesmeister kommen aus Berghausen!

Pfinztal aktuell 21.10.2021

Großes Kino in Filderstadt! Herzlichen Glückwunsch an unser Akkordeonensemble! Unsere jungen Aktiven Eva, Julia, Laura, Sandra und Julian sind froh gelaunt am vergangenen Samstag zu den Wettbewerben der Akkordeonjugend Baden-Württemberg nach Filderstadt gefahren. Dort haben sie am Landesmusiktag in der Kategorie „Akkordeon-Ensemble“ teilgenommen. – Mit tollem Erfolg: Als frisch gebackene Landesmeister Baden-Württemberg, mit Pokal und Urkunde, sind die fünf wenige Stunden später wieder in Berghausen angekommen! Als Sieger ihrer Kategorie haben sie nicht nur den ersten Platz erspielt, sondern sind mit 45 von 50 Punkten und dem Prädikat „hervorragend“ auch Landesmeister geworden! Nächste Station: Bundesentscheid! Wir sind gespannt..

„Triple“ am Tag der Einheit erfolgreich veranstaltet

Pfinztal aktuell 07.10.2021

HRB traf… Gaukler, Jazz und Entertainment. Am vergangenen Sonntag veranstaltete der Harmonikaring Berghausen das dritte von drei Konzerten unter Corona-Bedingungen und vervollständigte damit sein „Triple“. Mit jeder Menge Motivation und guter Laune trafen sich am Tag der deutschen Einheit Spieler/innen und Freunde des Harmonikaring zum letzten musikalischen Stelldichein in diesem Jahr. Im Bild gut gelaunte Aktive des 1. Akkordeonorchesters.

Mix aus Jazz und Volksmusik unterhält das Publikum

BNN 05.10.2021 (hier klicken)

Harmonikaring Berghausen gibt ein Konzert / Bandbreite reicht vom Doris-Day-Schlager bis zu Dizzy Gillespie

Der Wettergott hat es am Tag der Deutschen Einheit gut gemeint mit dem Harmonikaring Berghausen: Er ließ es immerhin bis zur Konzert-Halbzeit nicht regnen. Sicherheitshalber hatte man trotzdem gleich die Kulturhalle als Veranstaltungsort gewählt. Das Konzert fiel kürzer als vorgesehen, da die Cajon-Band durch Krankheitsausfälle nicht auftreten konnte.

Vorsitzender Dieter Hattemer sagte: „Wir freuen uns, das dritte Konzert in der Kulturhalle zu machen.“ Die Moderation hatte in bewährter Weise wieder Monika Hattemer, die gleich zu Beginn das Motto „Gaukler, Jazz und Entertainment“ vorstellte. Das Stichwort „Gaukler“ war gleichzeitig eine Anspielung auf den vergangenen Bundestagswahlkampf. Mit „Happy Polka“ (James Last) gab es gleich zu Beginn ein schwungvolles Stück mit „Günther“ als Solo-Pfeifer. Monika Hattemer versprach danach Volksmusik mit dem harmonischen Stück „Rübezahl-Polka“ von Rolf Schneebiegl, das für Schmunzeln sorgte. Ohne Zugabe durfte das 13-köpfige Oldie-Orchester unter Leitung von Gerhard Girrbach nicht von der Bühne gehen und so spielte man noch den bekannten Doris-Day-Schlager „Que Sera, Sera“ aus dem Alfred-Hitchcock-Film „Der Mann, der zuviel wusste“ von Ray Evans und Jay Livingston.

Mit Dirigent Ralf Schwarzien trat dann das erste Akkordeon-Orchester auf die Bühne. Etwa 1.500 Titel hat es im Repertoire, sagte Monika Hattemer. Den Auftakt machten drei Titel aus der „Varieté-Konzert-Suite“ von Rudolf Würthner. Mit „See You Tomorrow“ wurde Filmmusik aus „Drachenzähmen leicht gemacht“ von John Powell interpretiert. Danach gab es den Robbie-Williams-Klassiker „Let Me Entertain You“ mit Keyboarderin Brigitte Gäßler und ihrem Sohn Christoph Gäßler am Schlagzeug zu hören. Das Publikum war begeistert von der Fingerfertigkeit aller Musiker.

Und gleich danach gab es eine Drummer-Einleitung mit Christoph Gäßler zu „A Night in Tunesia“ von Dizzy Gillespie. „Harmonikaring Goes to Jazz“ lautete hier das Motto. Britta Schwarzien glänzte übrigens auf ihrem basslastigem und tiefklingenden Elektronium beim Stück „Der alte Brummbär“, einer humoresken Konzertpolka von Julius Fucik. Mit „Vielen Dank für die Blumen“, der bekannten Titelmelodie von Udo Jürgens zur Zeichentrickserie „Tom und Jerry“, als Zugabe ließ man den Nachmittag ausklingen.

Übrigens: Nach der ersten Musikhalbzeit begann es tatsächlich bei der Berghausener Kulturhalle zu regnen, aber alle waren ja im Trockenen und konnten sich ungestört an einem abwechslungsreichen Konzert erfreuen. (Rudolf Schmeiser)

Konzert am 3. Oktober um 15 Uhr

28.09.2021 (hier klicken)

Wir sagen „Herzlich Willkommen“ am Tag der deutschen Einheit und laden Sie ein zu unserem Konzert, das wir am Sonntag, den 3. Oktober 2021, bei der Kulturhalle Berghausen veranstalten.

Hinweis: Unser Konzert findet bei jedem Wetter statt. Zur Not verlagern wir alles in die Halle.

Leider prägt die Corona-Pandemie auch in Pfinztal weiterhin das kulturelle Leben. Nach dem Motto: „Sicher ist sicher“ bitten wir Sie deshalb, beim Besuch unseres Konzerts die 3-G-Regeln zu beachten. Bitte bringen Sie einen Nachweis über ihre vollständige Impfung, Ihre Genesung oder einen negativen Corona-Test mit, damit Sie in jedem Fall und bei jedem Wetter unser Konzert besuchen können. Auch eine Mund-Nasen-Bedeckung sollten Sie dabeihaben.

Unter dem Motto „HRB trifft…. Gaukler, Jazz und Entertainment“ bringt Sie ab ca. 14.30 Uhr die Cajun-Band unserer Vereinsjugend in Stimmung, während Sie gemütlich Ihren Platz einnehmen können und wir Sie am Platz bewirten. Ab 15.00 Uhr ist unser Oldie-Orchester Garant für gute Unterhaltung. Den Abschluss unseres vergnüglichen, musikalischen Nachmittags macht das 1. Akkordeonorchester (1. AO). Dabei präsentieren sich die Akteure des HRB nach der musikalischen Matinée im August mit einem neuen, für Sie zusammen gestellten Programm. Den volkstümlichen Teil unseres Konzerts übernehmen die Cajun-Band und unser Oldie-Orchester mit Cajun- und Polka-Musik. Cajun-Musik gilt als ursprünglichste Form der Volksmusik in den USA, die Polka-Musik hat ihren Ursprung dagegen in Böhmen / Tschechien. Auch als Freund/Freundin der Schlager- und Popmusik kommen Sie bei uns am Sonntag auf Ihre Kosten: Freuen Sie sich auf ein Wiederhören mit Udo Jürgens und Robbie Williams. Jazz-Freunde dürfen auf den Titel „A night in Tunisia“ von Dizzy Gillespie in einer speziellen „Funky-Version“ aus der Feder unseres Dirigenten gespannt sein. Den Rest des Programms verbringt unser 1. AO musikalisch mit der Zähmung eines Drachens, dem Zusammentreffen mit einem Bären und der musikalischen Stippvisite bei der Konzert-Suite „Varieté“ von Rudolf Würthner.

Eines steht fest: Mehr Unterhaltung und Abwechslung an einem Sonntagnachmittag geht nicht! Verpassen Sie auf keinen Fall das letzte unserer diesjährigen Konzerte – wer weiß, was uns die nächsten Wochen und Monate noch bringen… Wir freuen uns auf Sie.

Musikpatenschaft Schule und Verein

28.09.2021 (hier klicken)

Endlich konnte die Urkunde zur „Musikpatenschaft Schule und Verein“ des Kultusministeriums Baden-Württemberg übergeben werden.

Der Harmonikaring Berghausen (Musikalischer Leiter Ralf Schwarzien) und die Rektorin der Schlossgartenschule Berghausen Ulrike Jäger waren sehr erfreut, dass die seit 2004 bestehende Kooperation nun fortgesetzt werden kann.

Wer mehr über die Kooperation Schule und Verein erfahren möchte, findet hier ausführliche Informationen dazu.

Einladung zum Konzert am Tag der Einheit

Pfinztal aktuell 23.09.2021

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem dritten Konzert der etwas anderen Art im Corona-Jahr 2021. Wir präsentieren Ihnen Musik bekannter Entertainer – gespickt mit Klassikern der Akkordeonmusik und ein paar „Specials“, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Ab ca. 14.30 Uhr unterhält Sie im Vorprogramm unsere neu formierte „Cajun-Band“. Ab 15.00 Uhr unterhält Sie unser Oldie-Orchester und das 1. Akkordeon-Orchester des HRB. Zurzeit steht die offizielle Genehmigung für unser Konzert noch aus. Wir sind aber zuversichtlich, alle Auflagen erfüllen zu können. Bitte beachten Sie die „3-G-Regeln“, wenn Sie uns am 3. Oktober besuchen und bringen Sie einen Nachweis über Ihre Impfung, Ihre Genesung oder einen aktuellen Corona-Test mit.

Übrigens: Den zweiten Teil unseres Berichts über unser Jugendcamp können Sie demnächst hier lesen.

Jugendcamp 2021

Pfinztal aktuell 16.09.2021

Unter der Schirmherrschaft des Deutschen Harmonikaverbands fand am vergangenen Wochenende das Jugendcamp statt, an dem die aktiven Kinder und Jugendlichen des HRB teilnahmen. Ob Akkordeon, Schlagzeug, Gitarre oder Klavier: alle, die ein Instrument spielen, durften sich zum diesjährigen Jugendcamp anmelden. Am vergangenen Freitag um 16.00 Uhr war es dann soweit: Alle Jugendlichen und die sechs erwachsenen Begleiter trafen sich an der Kulturhalle zur Abfahrt. Wegen der aktuellen Corona-Lage war Voraussetzung für die Fahrt ins Jugendcamp nach Herrenwies ein negativer Corona-Test aller Teilnehmer/innen. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an Frau Heim und ihr Team der Bären-Apotheke in Berghausen für die Organisation und tatkräftige Unterstützung bei der Durchführung der Tests. Abfahren – Ankommen – Zimmer beziehen – Abendessen und jede Menge Spiele, Spaß und Spannung standen am Freitagabend auf dem Programm. Um 22.00 Uhr war nach der Hausordnung der Rückzug in die Zimmer angesagt, um 23.00 Uhr hieß es dann „Bettruhe“. Das klappt am ersten Abend erfahrungsgemäß mehr oder weniger gut, aber am Ende kehrte doch in allen Zimmern Ruhe ein. (Forts. folgt).

Nicht vergessen: Am Sonntag, 3. Oktober wollen wir uns „Triple“ vervollständigen und laden Alle Musikfreunde herzlich zu unserem Konzert ein. Weitere Infos folgen.

Noch einmal schlafen, …

Pfinztal aktuell 09.09.2021

Noch einmal schlafen, dann heißt es für unsere Vereinsjugend: Ab ins Spaß-Wochenende! Die Jugendherberge in Forbach-Herrenwies wartet auf uns! Jetzt müssen unsere Kids nur noch eine Sporttasche oder einen kleinen Koffer nehmen, das Wichtigste einpacken, Oma und Opa tschüss sagen und am Freitag zur Abfahrt bereit sein.

Alle wichtigen Infos habt Ihr bereits von unserem Jugendleiterteam erhalten. Eines ist jetzt schon klar: Es wird aufregend und spannend, zum Lachen und Staunen, unser diesjähriges Jugendcamp. Danach haben alle Teilnehmer/innen noch ein paar Tage Zeit, um nochmal richtig auszuschlafen, bevor die Schule wieder los geht. An dieser Stelle wünschen wir Euch viel Spaß beim Jugendcamp.

Konzert am 3. Oktober. Merken Sie sich den Termin jetzt schon vor. Am 3. Oktober machen wir unser „Triple“ voll und veranstalten das dritte von drei Konzerten während der Corona-Pandemie. Unser Dirigent hat nach einer Woche „Sommer-pause“ das Programm bekannt gegeben. Damit hat das 1. Akkordeon-Orchester die ambitionierte Aufgabe, zum dritten Mal innerhalb von drei Monaten ein neues Konzertprogramm für Sie zu erarbeiten. Darauf freuen sich die Spielerinnen und Spieler mindestens genauso wie unsere Vereinsjugend auf das Jugendcamp!

Sommerpause?!

Pfinztal aktuell 02.09.2021

Allen, die sich zurzeit über die arbeits- und schulfreie Zeit freuen können, wünschen wir weiterhin viel Spaß beim Faulenzen und Erholen!

Während unsere Jugendproben in den Sommerferien nicht stattfinden, gönnen sich die Spieler/innen des 1. Akkordeonorchesters nur eine einwöchige Pause. – Schließlich wollen wir am 3. Oktober unser Jahreskonzert mit einem neuen Programm veranstalten. Unter welchen Bedingungen dies möglich sein wird, ist zurzeit noch nicht absehbar. Wir werden in den nächsten Wochen die relevanten Covid-Erkrankungszahlen sorgfältig beobachten und geeignete Maßnahmen vorbereiten.

Am vergangenen Mittwoch haben wir die Zeit ohne Probe genutzt, um unseren Vereinsraum aufzuräumen. Dabei wurden wieder einmal Noten sortiert, das „Büro“ aufgeräumt, das Zubehör für verschiedene Veranstaltungen geordnet und Dinge, die zusammen gehören, zusammengefügt und in den vorhandenen Regalen platziert. Nach drei Stunden waren alle Helferinnen und Helfer mit dem Ergebnis zufrieden – und sicher, dass es spätestens in drei oder vier Monaten wieder chaotisch aussehen wird…. Warum sollte das bei uns anders sein als zuhause?!

Unsere Oldies proben über die Ferienzeit ebenfalls. – Viel zulange hatten auch unsere Oldies während des Lockdowns auf das gemeinsame Musizieren verzichten müssen…

Übrigens: Auch unsere Verwaltungssitzungen finden während der Ferienzeit statt 😉

Zweites Sommerkonzert mit viel guter Laune

Pfinztal aktuell 26.08.2021

Fliegender Wechsel, kurze Umbaupause und schon saß das 1. Akkordeonorchester dem gut gelaunten Publikum gegenüber. Die Sonnenschirme, die für Schatten auf dem Rasenplatz neben der Kulturhalle sorgten, waren an diesem Morgen Gold wert, denn der Wettergott meinte es wirklich gut mit uns. Bei strahlendem Sonnenschein begann der zweite Teil des Programms mit Ohrwürmern klassischer Musik: Der Slavische Tanz Nr. 8 von Anton Dvorak, die Ouvertüre zur Rossini-Oper „Der Barbier von Sevilla“ und der Walzer Nr. 2 von Dimitri Schostakowitsch gehören definitiv zu den Highlights der Klassik und kamen beim Publikum gut an.

Ein fließender Übergang zur Unterhaltungsmusik war durch „Since you‘ve been gone“ garantiert. Auch der Hit „Hollywood Hills“ von Sunrise Avenue war unseren Gästen aus dem Radioprogramm bestens bekannt. Mit dem Oldie but Goodie „Sag‘ mir Quando sag‘ mir wann“ beendete das 1. Akkordeonorchester des Harmonikaring das Programm. Gerne kamen die Spielerinnen und Spieler dem Wunsch des Publikums nach einer Zugabe nach: Mit dem aktuellen Erfolgshit „The Wellerman“ beendeten wir diesen vergnüglichen Sonntagvormittag.

Nach dem zweiten von drei Konzerten, die wir für dieses Jahr geplant haben, hoffen wir, dass wir auch das letzte Konzert veranstalten können. Der Termin dafür steht schon fest: Der Tag der Deutschen Einheit, der 3. Oktober 2021, soll es sein. Viel Zeit bleibt also nicht, um für das letzte Konzert des Jahres in Berghausen ein neues Programm aufzulegen. Deshalb verzichtet das 1. Akkordeonorchester auf die Sommerferien und trifft sich mittwochs weiterhin zur Probe.

Konzert der guten Laune – Teil 2

Pfinztal aktuell 19.08.2021

Am vergangenen Sonntag fand das zweite von drei geplanten Konzerten in diesem Jahr statt. Erneut open-air, erneut bei traumhaften Wetter und erneut mit einem tollen Publikum genossen es die Spielerinnen und Spieler, wieder vor Publikum aufzutreten.

Am 15. August waren neben dem 1. Akkordeonorchester auch die Oldies mit von der Partie, die den musikalischen Reigen auch eröffneten. Eine Tarantella aus Italien, großartige Musik von Mireille Matthieu und der Klassiker Que sera sera trafen bei den Gästen ins Schwarze. – Klar, dass die Oldies unter der Leitung von Gerhard Girrbach nicht ohne Zugabe die „Bühne“ verlassen durften. (Forts. folgt)

Einladung zum Konzert der guten Laune – Teil 2

09.08.2021 (hier klicken)

Nach unserer Musik für gute Laune, die wir für Sie am Samstag, den 17. Juli 2021, gespielt haben, setzen wir unsere kleine Konzertreihe fort. Wir laden Sie herzlich ein, am Sonntag, 15. August 2021, ab 11.30 Uhr bei der Kulturhalle in Berghausen unsere Gäste zu sein – bei einer Stunde unterhaltsamer Musik zur Mittagszeit. Unsere Oldies und unser 1. Akkordeonorchester spielen für Sie die größten Erfolge von Mireille Mathieu, schwungvolle Musik aus Italien, Schlager der 50-er und 60-er Jahre sowie Leckerbissen bekannter, klassischer Musik.

Unserem ursprünglichen Motto bleiben wir treu: Wir haben erneut Musik für ein Konzert der guten Laune für Sie zusammengestellt. Bitte helfen Sie uns, trotz erneut steigender Corona-Zahlen ein Auge auf unsere Gesundheit zu haben und lassen Sie sich – falls Sie nicht geimpft oder genesen sind, am Samstag vor unserem Konzert testen. Nachweise mitbringen nicht vergessen!! Das Schöne an unserer Matinée: Wenn unser kleines Konzert gegen 12.30 Uhr zu Ende geht, können Sie noch ganz entspannt in einem der nahe gelegenen Restaurants in Berghausen und Umgebung zu Mittag essen und den Sonntag auf diese Weise weiterhin genießen! Bei Regen fällt unser Konzert leider aus.

Harmonikaring verbreitet auf seiner Wiesen-Bühne gute Laune

BNN 19.07.2021 (hier klicken)


Hauptorchester spielt Konzert vor Berghausener Kulturhalle mit bekannter Film- und Popmusik / „Wir freuen uns, wieder aufzutreten“

„Open-Air-Feeling“ gepaart mit guter Laune und gutem Wetter: Das konnte man am Samstag vor der Berghausener Kulturhalle erleben. Der Harmonikaring 1953 Berghausen (HRB) hatte passenderweise zum „Konzert der guten Laune“ eingeladen. Und damit auch wirklich nichts schiefgehen konnte, lagen auf jedem Tisch einige kleine Packungen Gummibärchen, die zusätzlich den Konzertabend versüßen sollten.

Dieter Hattemer, erster Vorsitzender des HRB, begrüßte das zahlreich erschienene Publikum: „Nach eineinhalb Jahren Pause freuen wir uns, wieder vor Publikum aufzutreten.“ Die Freude beruhte auf Gegenseitigkeit: Es gab viel Szenen-Applaus vom Publikum, als das etwa 20 Musiker zählende Hauptorchester unter Leitung von Dirigent Ralf Schwarzien die „Wiesen-Bühne“ betrat. Mit Musik aus der Fernsehserie „Magnum“ hatte man sich einen entsprechend flotten Opener gesucht und mit Filmmusik setzte man das Programm fort, denn aus dem bekannten Boxer-Streifen „Rocky“ wurde das Stück „Gonna fly now“ gespielt.

Corona-Marsch im Notenarchiv entdeckt

Moderiert wurde das Konzert von der aktiven Akkordeonspielerin Monika Hattemer, die nach „Always look on the bright side of life“ den „Corona-Marsch“ ankündigte: „Die probenfreie Zeit nutzten wir, um unsere etwa 1.500 verschiedenen Noten zu ordnen. Da stießen wir auf das Stück Corona-Marsch von Hermann Schittenhelm, das Stück wurde 1953, im Jahr unserer Vereinsgründung, komponiert.“
Etwas gemächlicher und langsamer ging es anschießend bei der Darbietung des „Walzer Nr. 2“ zu. Eine ganz andere musikalische Ausrichtung zeigten die Musikerinnen und Musiker mit dem Stück „Tequila“. Von Mexiko ging es musikalisch nach Irland mit dem Stück „Whisky in the jar“. Der Regen blieb aus, auch wenn das Orchester „It‘s raining again“ von Supertramp spielte. Mit „Major Tom“ folgte ein Abstecher zur Neuen Deutsche Welle, bis man schließlich in die Gegenwart zu „Bon Jovi in concert“ wechselte. Als Zugabe wählte der Dirigent ein Beatles-Medley „Remi-xed“.

Fazit: Das Publikum war froh, wieder auf ein Konzert gehen zu können, wie man an diesem Abend feststellen konnte. Und der Harmonikaring 1953 Berghausen freute sich wieder spielen zu dürfen. Und Wettergott Petrus meinte es gut mit den Akkordeonspielern, was kein Wunder war beim gewählten Motto der Veranstaltung.

Open-Air-Konzert des Harmonikarings

BNN 16.07.2021 (hier klicken)

Das erste Akkordeonorchester des Harmonikarings Berghausen gibt an diesem Samstag um 18 Uhr ein 60-minütiges Open-Air-Konzert bei der Kulturhalle in Berghausen.

Sollte es um 18 Uhr regnen, fällt das Konzert aus, teilt der Verein mit. Der Eintritt ist frei, aber die Veranstalter freuen sich über eine Spende. Für August und Oktober sind zwei weitere Open-Air-Konzerte angekündigt.

Höchste Zeit für Live-Musik

Pfinztal aktuell 15.07.2021

Wir laden Sie deshalb herzlich ein zu einer Stunde Gute-Laune-Musik open air. Am Samstag, 17. Juli 2021, treffen wir uns um 18.00 Uhr auf der Wiese vor der Kulturhalle Berghausen.

ACHTUNG: Entgegen unserer ersten Planung findet das Konzert bei der Kulturhalle in Berghausen UND NICHT am Bahnhofsplatz statt.

Wir haben für Sie unterhaltsame Musik aus den letzten Jahrzehnten zusammengestellt. Eines versprechen wir Ihnen: Sie werden jeden Ohrwurm, den wir für Sie ausgesucht haben, aus Radio oder Fernsehen kennen. Nur zwei Dinge können uns nun noch einen Strich durch die Rechnung machen: 1. Corona (wir hoffen sehr, dass unser Konzept die genehmigenden Stellen überzeugen konnte) 2. das Wetter. Unsere Veranstaltung findet nur statt, wenn es nicht regnet.

Übrigens: Unser neu gewählter Gesamtvorstand freut sich schon auf Sie.

„Letzter Aufruf“

Pfinztal aktuell 08.07.2021

Morgen findet um 19.00 Uhr unsere turnusmäßige Hauptversammlung in der Kulturhalle Berghausen statt. Wir treffen uns in der großen Halle, damit wir die erforderlichen Abstände sicher einhalten können. Unsere Hauptversammlung, die wir normalerweise alle zwei Jahre im ersten Quartal eines Jahres durchführen, mussten wir aufgrund der Corona-Regeln um ein paar Wochen verschieben. Nun ist es soweit. Wer an der letzten Hauptversammlung 2019 teilgenommen hat, weiß, dass es neben den verschiedenen Berichten der Funktionsträger auch etwas zu sehen gibt: Nämlich wieder ein paar Fotos aus den letzten beiden Jahren unserer Vereinsarbeit.

Musikalisch umrahmt wird unsere Hauptversammlung in diesem Jahr durch unser Ensemble. Wir freuen und auf den Besuch unserer Mitglieder!

Arbeitseinsatz in der Kulturhalle: „Großes Reinemachen“ war an den letzten Samstagen in der Kulturhalle angesagt. Nach dem die Fliesen- und Verputzarbeiten in der Küche der Kulturhalle abgeschlossen sind, gilt es nun, die vorhandenen Geräte und Einrichtungsgegenstände zu reinigen und in der Kulturhalle zu installieren. Dazu waren jede Menge Lappen erforderlich… Der Erfolgt ließ nicht lange auf sich warten – der Einsatz hat sich gelohnt!!!

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

02.07.2021

Wir laden alle Mitglieder des Harmonikaring 1953 Berghausen e.V. herzlich ein zur ordentlichen Hauptversammlung, die am Freitag, 9. Juli. 2021, um 19.00. Uhr im Nebenraum der Kulturhalle in Berghausen stattfindet. Bitte beachten Sie die geltenden Corona-Regelungen für Ihre Teilnahme.

Vorläufig festgesetzte Tagesordnung:

  1. Eröffnung der Versammlung und Begrüßung
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Ehrung der verstorbenen Mitglieder
  5. Bericht des 1. Vorsitzenden und Aussprache
  6. Bericht des Jugendleiters und Aussprache
  7. Bericht des Kassiers und Aussprache
  8. Bericht der Kassenrevisoren und Aussprache
  9. Entlastung des Kassiers
  10. Entlastung der Gesamtverwaltung
  11. Bildung des Wahlausschusses
  12. Neuwahl der Vereinsverwaltung
  13. Neuwahl eines Kassenprüfers
  14. Satzungsänderung
  15. Beitragsanpassung
  16. Verschiedenes

Anträge an die Hauptversammlung sind gemäß der Vereinssatzung spätestens eine Woche vor ihrer Durchführung an die Vereinsverwaltung zu richten.

Turnusmäßige Hauptversammlung am 9. Juli und Konzert am 17. Juli 2021

Pfinztal aktuell 01.07.2021

Nicht vergessen: Am Freitag, den 9. Juli 2021, findet um 19.00 Uhr unsere turnusmäßige Hauptversammlung in der Kultur-halle Berghausen statt. Die Tagesordnung wurde bereits im letzten Gemeindeblatt bekannt gegeben. Auswärtige Mitglieder haben die Einladung satzungsgemäß in Briefform unter Bekanntgabe der Tagesordnung erhalten. In allgemeiner Form kann die Ankündigung der Hauptversammlung auch auf unserer Homepage nachgelesen werden. Wir hoffen nach der langen Zeit ohne Vereinsaktivitäten auf zahlreiche Teilnahme und freuen uns auf ein Wiedersehen mit vielen (alten) Bekannten! Wer als Mitglied des Harmonikaring Lust hat, in der Verwaltung mitzuwirken, kann sich gerne bei unserem 1. oder 2. Vorsitzenden melden. Wir freuen uns über alle, die sich mit ihren Ideen und Vorschlägen aktiv einbringen wollen und sich z.B. als Beisitzer zur Wahl stellen. Die Jugendversammlung wird übrigens voraussichtlich am 7. Juli stattfinden.

Und noch eine Einladung: nach vielen Monaten ohne Live-Musik freuen wir uns ganz besonders, Sie zu unserem ersten Konzert nach der „Corona-Pause“ einzuladen: Eine Stunde „Gute-Laune-Musik“ wollen wir Ihnen am Samstag, 17. Juli 2021, ab 18.00 Uhr präsentieren. Wir hoffen, unser kleines Konzert auf dem Bahnhofsplatz in Berghausen veranstalten zu können. Nähere Infos folgen. Merken Sie sich diesen Termin unbedingt vor. Übrigens: Insgesamt wollen wir bis zum Herbst drei „kleine“ Konzerte bzw. Live-Acts veranstalten – jede Veranstaltung mit einem neuen Programm! Ein zweites Konzert soll im August, ein weiteres im Oktober stattfinden. Auch dazu gibt es natürlich rechtzeitig weitere Infos. Freuen Sie sich mit uns auf die kommenden Veranstaltungen Ihres Harmonikaring Berghausen.

Wiederaufnahme des Probenbetriebs

Pfinztal aktuell 24.06.2021

In der vergangenen Woche konnten wir unseren Probenbetrieb wieder aufnehmen! Natürlich beachten wir die „Drei-G-Regelung“: getestet – geimpft – genesen und weiterhin alle geltenden Hygieneregeln. Die LUCA-App, die nun auch in der Kulturhalle genutzt werden kann, ergänzt unsere Vorsichtsmaßnahmen.

Musik tut gut!

Pfinztal aktuell 17.06.2021

Das Einzige, was man als musikalischer Anfänger falsch machen kann, ist, aufzuhören, bevor man begonnen hat! Deshalb: Geben Sie Ihrem Kind die Möglichkeit, ein Instrument zu erlernen. Sie wollen wissen, wie sich sowas anhört? Dann klicken Sie auf den Link zu Matthias Matzke. Eines ist sicher: Wer Freude an Musik hat, sollte auch selbst Musik machen! Als Garant für eine erfolgreiche Ausbildung stehen für Ihr Kind bereit: Ralf Schwarzien für Akkordeon und Klavier, Sebastian Säuberlich für Schlagzeug und Apostolos Naumis für alle Arten der Gitarre. Die Leiterin unsers Musikgartens, Theresa Schmitt, ist gerade in der Babypause und wird ihren Musikgarten hoffentlich bald wieder anbieten.

Die Ausbilder beim Harmonikaring sind allesamt Vollblutmusiker und echte Könner auf Ihrem Instrument. Dass Sie während der Corona-Pandemie ausgebremst wurden, spornt sie noch mehr an, jetzt richtig Gas zu geben. Wenn Sie Ihrem Kind etwas Guten tun wollen und „Langeweile“ ein Fremdwort werden soll, dann melden Sie es JETZT zum Musikunterricht bei uns an. Wir freuen uns!

Probebetrieb kurz vor der Wiederaufnahme

Pfinztal aktuell 10.06.2021

Im letzten Jahr haben viele fleißige Helfer/innen Teile der Kulturhalle Berghausen einer Verjüngungskur unterzogen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Einen Eindruck davon können Sie dem beigefügten Foto entnehmen, das die neu gestaltete Küche zeigt. Nun wartet die Küche auf das erste Event und die ersten Gäste, nachdem der Radler- und Wandertreff nicht stattfinden konnte. Nachdem die Inzidenzwerte im Landkreis Karlsruhe einen Tiefstand erreicht haben, bereiten wir zurzeit die Wiederaufnahme des Probenbetriebs vor. Wir hoffen, dass wir bald wieder gemeinsam musizieren können!

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen Musikfreunden bedanken, die sowohl die Kulturgemeinschaft als auch den Harmonikaring in dieser schweren Zeit nicht vergessen haben und beide Vereine durch Spenden tatkräftig unterstützt haben. Ein herzliches Dankeschön für jede große und kleine Spende. Alle Amazon-Besteller/innen können uns weiterhin durch Bestellungen über smile.amazon.de unterstützen. Natürlich freuen wir uns weiterhin über Spenden (mittlerweile auch per Paypal). Wir revanchieren uns – hoffentlich bald – mit unserer Musik!

Spruch der Woche…

Pfinztal aktuell 20.05.2021

Ein Musiker ohne sein Instrument ist ungefähr so glücklich wie Dagobert Duck ohne sein Geld…

Ok, eines stimmt: Wir alle, alle Spielerinnen und Spieler des HRB haben natürlich nach wie vor unser Instrument und können zuhause üben und Stücke spielen. Was uns aber wirklich fehlt, ist das gemeinsame Musikmachen, das Proben auf den nächsten Auftritt, das Kribbeln im Bauch, kurz bevor es dann wirklich losgeht und wir auf die Bühne gehen – und das schöne Gefühl, wenn dem Publikum unsere Musik gefällt und wir in glückliche Gesichter sehen dürfen. Wir hoffen sehr, dass wir all das bald wieder erleben können. Auch unsere Proben am Mittwochabend und das gemütliche Zusammensein nach der Probe zur Wochenmitte fehlen uns. Wer hätte gedacht, dass unsere Zwangspause so lange dauern würde.

Internationale Auftritte: ein Konzert unseres Oldieorchesters in der Schweiz und eine Konzertreise einiger Spielerinnen und Spieler mit Accollage, dem Akkordeonorchester des Landes Niedersachsen nach Portugal, mussten abgesagt werden, was uns sehr leid tat. Damit fehlt uns tatsächlich ein ganzes Stück vom Glück in dieser schwierigen Zeit.

Nun hoffen wir sehr, dass der derzeitige Trend weiter geht und die Infektionszahlen so stark sinken, dass wir ernsthaft über eine Wiederaufnahme unseres Probenbetriebs, wenn auch zunächst in eingeschränkter Form, nachdenken können. Darauf hoffen wir – nicht zuletzt auch im Interesse unserer jungen Spielerinnen und Spieler, die unermüdlich am Online-Unterricht teilnehmen.

An dieser Stelle ein großes Lob an Euch alle für Euer grandioses Durchhaltevermögen!

Erinnern Sie sich noch…

Pfinztal aktuell 29.04.2021

Vor sechs Jahren, am 1. Mai 2015, sah es in der Kulturhalle so aus, wie auf unserem Foto von damals zu sehen. Die Halle war voll von gut gelaunten Menschen. In diesem Jahr wird es still sein rund um die Halle. Der HRB kann auch in diesem Jahr den Radler- und Wandertreff coronabedingt nicht durchführen. Das finden wir sehr schade. Wir wären gerne für Sie dagewesen, nicht zuletzt, weil wir durch den Radler- und Wandertreff natürlich auch unsere Vereinsarbeit und Jugendarbeit finanzieren.

Haben Sie eigentlich schon einmal darüber nachgedacht, wieviel Trinkgeld Sie durch die geschlossenen Gaststätten und Kneipen in den vergangenen Wochen gespart haben? Spenden Sie einen Teil davon doch für unsere Jugendarbeit! Hinweise zum Spenden finden Sie am Ende der Startseite auf unserer Homepage. Nutzen Sie gerne auch die Möglichkeiten von Paypal. Und: Spenden ist viel angenehmer als ein Corona-Schnelltest! Probieren Sie es aus!

Wir wünschen Ihnen einen gesunden 1. Mai!

Geplatzte Träume…

Pfinztal aktuell 22.04.2021

Die neuesten Änderungen der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg, die seit 19. April 2021 gelten, sprechen eine deutliche Sprache: „Kontakte weitestgehend vermeiden“ heißt die Devise der Regelungen, mit denen die bisherigen Bestimmungen erneut verschärft werden.

Sie bedeuten leider endgültig das Aus für unsere Planungen zum 1. Mai. Die verantwortlichen öffentlichen Stellen haben uns bereits entsprechend unterrichtet. Unsere Überraschungen, die wir Ihnen am Tag der Arbeit gerne als Gaumenfreuden präsentiert hätten, können wir Ihnen deshalb leider nicht anbieten – auch nicht als Abhol- oder Lieferangebot. Wir sind sehr traurig darüber, dass wir nun schon das zweite Mal in Folge unseren Radler- und Wandertreff nicht veranstalten können.

Wir bleiben aber optimistisch und hoffen, dass Sie bei Ihrer 1. Mai-Tour an uns denken und auf unser Wohl anstoßen. Wir machen dasselbe und prosten Ihnen in Gedanken zu.

Die Tage werden länger

Pfinztal aktuell 15.04.2021

Man spürt es deutlich: Die Tage werden länger und wärmer. Die Natur rüstet sich für den Frühling – und wir hoffen, dass wir uns bald für Sie rüsten dürfen, um Ihnen am 1. Mai zur Seite zu stehen. Eines ist leider bereits traurige Realität: einen Radler- und Wandertreff wie in den vielen Jahren zuvor (zumindest bis zum Jahr 2019) kann es auch in diesem Jahr nicht geben. Wir möchten Sie am Tag der Arbeit aber gerne mit einem alternativen Angebot überraschen. Ein Austausch mit den beteiligten öffentlichen Stellen findet hierzu bereits statt. Leider können wir Ihnen heute noch keine konkreten Informationen geben. Behalten Sie also unsere Veröffentlichungen im Gemeindeblatt und auf unserer Homepage im Auge, damit Sie unser Angebot schnell und zuverlässig bei Ihrer Planung für den Tag der Arbeit berücksichtigen können. Wir wünschen uns sehr, dass wir zumindest mit einem Angebot an Speisen und Getränken für Sie da sein können.

Wir freuen uns, dass mit dem Ende der Osterferien in dieser Woche der Gitarrenunterricht wieder beginnen kann – wenn auch zunächst als online-Angebot. Wir wünschen allen viel Spaß dabei.

Herzliche Ostergrüße

Pfinztal aktuell 01.04.2021

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern ein frohes Osterfest und schöne Feiertage.

Wir hatten es uns anders vorgestellt, das Osterfest 2021 und hatten gehofft, dass wir das Virus in diesem Jahr längst im Griff haben. Wir wurden leider eines besseren belehrt. Wir hoffen dennoch, dass Sie alle die kommenden Tage ein wenig genießen können und uns über die Feiertage zumindest die Sonne lacht. Die Eisdielen haben geöffnet und zum Trost darf’s in diesem Jahr gerne auch eine Kugel mehr sein….

Und einen kleinen Tipp unter Musikfreunden haben wir auch noch für Sie: Hören Sie am Abend doch einmal wieder ein paar alte Schallplatten und CDs. Sie werden sich wundern, welche musikalischen Schätze sich in Ihren Schränken noch verbergen. Eines ist sicher: Musikhören hebt auch in diesen Zeiten die Stimmung! – Und zuhause dürfen Sie sicher auch ein wenig mitsingen.

Bleiben Sie gesund und kommen Sie weiterhin gut durch diese schwierigen Zeiten.

JUGENDLEITER (m/w/d) gesucht

11.03.2021 (hier klicken)

Pfinztal-Berghausen                       Erfahren oder Unerfahren                     Beginn baldmöglichst

Deine Aufgaben:

  • Organisation von überfachlichen Angeboten, wie z.B. Tagesausflügen, Musikfreizeiten, Bastelaktionen, etc.
  • Vertretung der Jugend-Interessen gegenüber dem Vereinsvorstand
  • Betreuung und Aufsicht von Kindern und Jugendlichen bei Veranstaltungen
  • Regelmäßige Treffen mit unserem Jugendleiterteam
  • Ansprechpartner für alle Belange der Jugendarbeit im Verein

Deine Qualifikationen:

  • Du bist mindestens 16 Jahre alt
  • Du arbeitest gerne mit Kindern und Jugendlichen
  • Du bist verlässlich und organisierst gerne
  • Erfahrungen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sind von Vorteil
  • Führerschein Klasse B ist von Vorteil

Wir bieten:

  • Freiräume für eigene Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten
  • Ausbildung zum Jugendleiter mit Erwerb der Jugendleiter/In-Card (www.juleica.de)
  • Qualipass – Eine gute Referenz für soziale Berufe und spätere Führungspositionen (www.quali-pass.de)
  • Ein motiviertes Jugendleiterteam zu deiner Unterstützung
  • Ein spannendes Vereinsumfeld und eine aktive Vorstandschaft
  • Der Verein unterstützt dich bei Seminaren im Umfeld der Jugendarbeit

Du hast Interesse?

Super – dann sende uns deine aussagekräftige Bewerbung gleich an vorstand@harmonikaring-berghausen.de

Hauptversammlung 2021 verschoben

Pfinztal aktuell 11.03.2021

Am Freitag, den 12. März 2021, hätte die turnusmäßige Hauptversammlung des HRB stattgefunden. Wie bereits angekündigt, haben wir uns entschieden, die Hauptversammlung zu verschieben. Wir hoffen darauf, zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr eine Präsenzveranstaltung durchführen zu können.

Auch alle anderen Vereinsaktivitäten sind derzeit nahezu vollständig auf Eis gelegt. Lediglich die monatlichen Verwaltungssitzungen finden weiterhin statt – und das längst als digitale Zusammenkunft via Teams.

Wir wollen heute mit einem Blick in die Vergangenheit „ruhmreichere“ Zeiten aufleben lassen und haben hierfür ein Foto aus Bern aus dem Jahr 2011 für Sie ausgegraben. Vor 10 Jahren haben wir an einem Konzert bei unseren Akkordeonfreunden in Bern mitgewirkt. Eine Mitwirkung, die wir im letzten Jahr gerne wiederholt hätten und die leider bereits 2020 der Corona-Pandemie und den damit zusammenhängenden Beschränkungen zum Opfer gefallen ist (Foto: HRB).

Die Kulturhalle schläft nicht…

Pfinztal aktuell 25.02.2021

Im vergangenen Jahr haben fleißige Helfer der vier Ortsvereine, die Eigentümer der Kulturhalle Berghausen sind, damit begonnen, in die Jahre gekommene Räume der Kulturhalle zu sanieren. Die Sängervereinigung, der Obst- und Gartenbauverein, der Musikverein Freundschaft sowie der Harmonikaring haben dabei mit großen Anstrengungen dazu beigetragen, dass die Arbeiten solide ausgeführt wurden. Einige Arbeiten wurden an Firmen vergeben, andere wurden im letzten Jahr – und unter Beachtung aller Corona-Vorgaben durch verlässliche und fleißige Helfer in Eigenarbeit ausgeführt.

Mit den geplanten Maßnahmen kam man gut voran, allerdings hatten sie auch ihren Preis. Wegen der corona-bedingten Einschränkungen fielen im vergangenen Jahr wesentliche Teile der Einnahmen der Interessengemeinschaft der Kulturvereine weg. Auch in diesem Jahr müssen die Verantwortlichen der Kulturgemeinschaft sorgsam darauf achten, dass die finanzielle Situation nicht in Schieflage gerät.

Deshalb möchten wir Sie an dieser Stelle nochmals an die Spendenaktion „Sponsorenwand Kulturhalle Berghausen“ erinnern. Alle Infos dazu gibt es unter www.kulturhalle-berghausen.de – oder sprechen Sie einfach die Vorsitzenden der beteiligten vier Vereine an, wenn Sie Fragen zur Spendenaktion haben. – Nun müssen Sie nur noch mit uns zusammen hoffen, dass wir alle die Kulturhalle bald wieder nutzen können, um Freunde zu treffen und alte Bekannte wieder zu sehen. Wir bedanken uns an dieser Stelle und im Namen der Kulturgemeinschaft schon jetzt herzlich für Ihre Unterstützung.

Verschiebung der Hauptversammlung

Pfinztal aktuell 18.02.2021

Alle zwei Jahre findet beim HRB turnusmäßig eine Hauptversammlung statt, in der unter anderem Wahlen für die Vereinsspitze durchgeführt werden und die Mitglieder über Belange des Vereins mitentscheiden können. Der Termin der Hauptversammlung ist normalerweise ein Freitag im Monat März. Nachdem die Landesregierung Baden-Württemberg die Kontaktbeschränkungen bis zum 7. März 2021 verlängert hat und auch dann noch nicht klar ist, wie es weiter geht, hat die Verwaltung des HRB beschlossen, die ursprünglich für März vorgesehene Versammlung zu verschieben. Wir werden an dieser Stelle zu gegebener Zeit einen neuen Termin bekannt geben.

Am Aschermittwoch fand in den vergangenen Jahren nach der Probe des 1. Akkordeonorchesters ein Heringsessen zum Einläuten der Fastenzeit statt. Auch darauf müssen wir in diesem Jahr schweren Herzens verzichten und hoffen nach wie vor auf bessere Zeiten.

Einzig die Verwaltungssitzungen per Videokonferenz finden zurzeit statt. Aber auch hier sind die Tagesordnungen von Corona geprägt: Normalerweise würden wir längst die Vorbereitungen für unseren Radler- und Wandertreff besprechen. In diesem Jahr treibt uns jedoch die Sorge um, dass wir unser großes Familienfest, mit dem in ganz Pfinztal die Grillsaison eingeläutet wird, das zweite Jahr in Folge absagen müssen… Wir hoffen sehr, dass es dazu nicht kommt und bitten Sie alle, mit uns die Daumen zu drücken, dass wir am 1. Mai die Türen und Tore der Kulturhalle wieder öffnen können.

Jugendleiter*in gesucht

Pfinztal aktuell 04.02.2021

Wie in der letzten Woche an dieser Stelle schon geschrieben: Musiker*innen gehören zu den Optimisten dieser Welt. Deshalb sehen wir zuversichtlich in die Zukunft und planen unseren „Wiedereinstieg“ nach Corona. Dazu gehört zum Beispiel auch die Durchführung unserer Hauptversammlung, die turnusmäßig in diesem Jahr ansteht. Zur Zeit müssen wir noch abwarten, ob wir die Versammlung im März durchführen können.

Im Jahr der Hauptversammlung stehen auch immer die Wahlen der Mitglieder des Jugendleiterteams an. Auch unsere jungen Spielerinnen und Spieler sollen schließlich in Sachen Vereinsarbeit mitreden dürfen. Für das neue Jahr stehen Veränderungen an. Schule und Studium erfordern es, neue Schwerpunkte zu setzen. Das verstehen wir natürlich und danken unseren fleißigen Mitgliedern des Jugendleiterteams, Eva und Julia Gäßler, herzlich für ihren Einsatz in den vergangenen Jahren.

Bis zur Hauptversammlung ist noch etwas Zeit, dennoch sind wir schon jetzt auf der Suche nach würdigen Nachfolgern. Davon lassen wir uns auch durch Kontaktbeschränkungen nicht abhalten und haben kurzerhand eine Ausschreibung für ambitionierte Nachfolger formuliert. So können wir trotz Corona mit Interessierten in Kontakt treten. Ein Blick auf die Startseite unserer Homepage lohnt sich. Dort haben wir zusammengestellt, was unsere neuen Jugendleiter*innen erwartet.

Liebe Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene: Wenn ihr – wie wir – der Meinung seid, dass es sich lohnt, sich ehrenamtlich zu engagieren und Ihr Lust auf die Zusammenarbeit mit unserer Vereinsjugend habt: Meldet Euch! Wir freuen uns auf Euch.

Bloß nicht aufgeben

Pfinztal aktuell 28.01.2021

Es sind schwere Zeiten, die wir gerade durchleben, das steht fest. Das Schlimmste an der derzeitigen Situation ist die Ungewissheit, wie lange wir noch durchhalten müssen und wie lange die Corona-Beschränkungen aufrecht erhalten bleiben. Alle Vereine, musikalische Vereine wie Sportvereine, leiden gleichermaßen.

Fehlende Veranstaltungen haben gewaltige Auswirkungen auf die finanzielle Situation der Vereine, denn die Nebenkosten laufen auch für uns weiter. Unsere Ausbilder sind ausnahmslos hauptberuflich in Sachen „Musik“ unterwegs, so dass die Corona-Beschränkungen auch für sie längst existenzgefährdend sind. Mit der Möglichkeit staatlicher Unterstützungen hat jeder Betroffene schon seine eigenen Erfahrungen gemacht.

Durchhaltevermögen ist allerdings auch das, was viele Musiker*innen auszeichnet! Nicht aufgeben, auch wenn’s mal schwierig wird, beständig am Ball bleiben und dabei weiterhin optimistisch sein, auch wenn man Rückschläge hinnehmen muss – nur auf dieser Grundlage haben Musiker*innen Erfolg. Hoffen wir also, dass wir auch die jetzige Situation erfolgreich und unbeschadet überstehen!

Prosit Neujahr!

Pfinztal aktuell 14.01.2021

Wir begrüßen Sie alle herzlich im neuen Jahr und hoffen, Sie haben das Jahr 2021 gut und mit viel Optimismus begonnen. Das Silvesterfeuerwerk fiel etwas kleiner aus, aber wir sind pünktlich zum neuen Jahr musikalisch wieder zur Stelle. Wir hoffen sehr, dass wir uns bald wieder zu unseren gemeinsamen Proben treffen können – das wäre unser größter Wunsch für das frisch gebackene Jahr 2021.

Ein herzliches Dankeschön sagen wir all denjenigen, die uns zum Jahresende noch so viele gute Wünsche übermittelt haben. Wir hoffen, wir können uns dafür bald wieder mit unserer Musik revanchieren. Wie alle anderen musiktreibenden Vereine müssen wir aber zunächst abwarten, welche Entscheidungen auf politischer Bühne getroffen werden. Bis dahin bleiben wir geduldig und üben Tonleitern…

Zurück zu 2020
Zur Übersicht